Aktenzeichen BNF ungelöst...

19.09.2019 - 00:48 von *BNF* SatansWitwe


Aktenzeichen BNF ungelöst



Zwei Monate sind nach dem BNF-Clantreffen 2018 vergangen. Vom Videomaterial, zu Dokumentationszwecken für die Nachwelt, zur Rekrutierung neuer Member und zur maßlosen Selbstbeweihräucherung gedacht, fehlt jede Spur.
Der Paintball-Platz wurde brandgerodet und durchkämmt. Doch die Suchtrupps kehrten trotz maximaler Einsatzleistung erfolglos zurück (nichtmal mit einem Stück Scheiße). 2020 wird in Wüstentarn gespielt werden müssen, die Wiederaufforstung wird geschätzte 30 Jahre in Anspruch nehmen.



Die BNF-ler harren zunächst geduldig aus, dann gibt es erste Verluste.



Skepsis macht sich breit.



Die Fragen werden immer lauter.



Langsam beginnen sich die ersten Mutmaßungen und Verschwörungstheorien um den Verbleib des Materials zu ranken.
Es heißt, das Videomaterial sei per Express als Luftpost verschickt worden.







Die Geschichte zieht immer größere Kreise. Verschiedene Wissenschaftler nehmen sich der Sache an.





Auch die Unterhaltungsindustrie riecht in der Story mittlerweile einen Blockbuster und wendet sich dem Thema zu.










Die BNF-ler kanalisieren den psychischen Druck auf ihrer Seele aus Ungewissheit, Angst und Trauer in der künstlerischen Aufarbeitung der Tragödie als Memewar.











4 Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben